Wechselwirkung Mensch/Pferd

 

Unsere Pferde reagieren ständig auf uns, d.h. es besteht eine permanente Wechselwirkung zwischen dem Besitzer und seinem Pferd. Mal beeinflusst das Pferd den Menschen, manchmal umgekehrt. Sehr ausgeprägt ist dies, wenn es um Krankheiten oder Symptome geht. Unsere Pferde sind enorm feinfühlige und sensible Tiere. Sie sind Meister der Körpersprache. Es ist ihr Instinkt, ja ihr Überlebenspotenzial die Körpersprache genau lesen zu können. Wenn wir als Pferdebesitzer in den Stall kommen, weiss unser Pferd einfach instinktiv, wie wir uns fühlen. Manchmal schaffen wir es vielleicht, dass wir unserem Vierbeiner etwas vormachen und ihn davon überzeugen können, dass es uns trotz des stressigen 12-stündigen Arbeitstages prächtig geht und wir uns riesig freuen nun abends um 21 Uhr im Nebel und bei Dunkelheit im Winter noch mit unserem Vierbeiner auszureiten. In den meisten Fällen wird uns unser Pferd dabei ertappen wie wir uns selbst etwas vormachen und entsprechend auf uns reagieren – positiv oder negativ. In dem angesprochenen Fall wohl eher negativ.

 

Diese Wechselwirkung zwischen Tier und Mensch ist sehr beträchtlich und darf auch in der Behandlung und den Folgebehandlungen nicht ausser Acht gelassen werden. Es ist ziemlich anmassend von uns Menschen zu glauben, dass unser feinfühliger Vierbeiner nicht merkt wie es in uns drin aussieht. Manche Pferde stecken das locker weg, andere kreieren plötzlich Krankheiten, Symptome, der Pferdebesitzer therapiert am Pferd, aber eigentlich sollte der Besitzer bei sich anfangen und sein eigenes System wieder in Ordnung bringen, dann hat man auch wieder ein gesundes Pferd. Klingt ganz einfach, ist aber unglaublich schwierig!

 

Wer einen Bandscheibenvorfall erlitten hat und selbst nach Jahren noch Schmerzen hat, dem ist es vielleicht nicht möglich, komplett entspannt und ausbalanciert auf dem Pferd zu sitzen. Das Pferd reagiert indem es ausweicht, den Reiter auf eine Seite „setzt“ oder nicht richtig unterspringt. Sind wir verspannt, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass wir Reiter unsere Verspannung auf unser Pferd übertragen und das Pferd an genau derselben Stelle seine Verspannungen hat. Ist der Reiter entspannt und in seiner Balance, so folgt auch das Pferd dieser Balance und findet sein eigenes Gleichgewicht.

Beatrice Vosseler

Praxis für Craniosacraltherapie/

Funktionelle Osteopathie für Mensch & Tier

Alte Winterthurerstrasse 45

8309 Nürensdorf

 

Die Praxis befindet sich im 1. OG des Restaurant "Gasthof zum Bären". Der Zugang zur Praxis erfolgt durch das Restaurant.

 

+41 (0)76 319 05 35

info@med-cranio.ch

www.med-cranio.ch

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

08.00 - 19.00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

EMR • RME

Qualität in der Erfahrungsmedizin